Menü
Landgestüt Celle

Aktuelles

26.03.2020

Trainingsimpressionen - Friedrich der Große

"Friedrich der Große" so heißt der Hannoveraner Prämienhengst von For Romance - Davignon I - Cavalier aus dem Züchterhause von Wilfried Grabow aus Oerel. Passender könnte ein Name kaum sein, denn an diesem rahmigen Hengst kann man schon aufgrund seiner Größe nicht vorbeisehen. Bedeutend in der Gesamtaufmachung und mit nahezu idealem Fundament ausgestattet, besticht ...
mehr
24.03.2020

Friedrich der Große begrenzt verfügbar

Aufgrund der starken Nachfrage und der auch in der Besamung begrenzten biologischen Möglichkeit, ist die Anzahl der Besamungen mit dem Hengst Friedrich der Große auf maximal 2 Besamungen je Rosse begrenzt. Bei Nichtträchtigkeit muss nach der 2. Rosse umgesetzt werden. Wir raten Ihnen daher, Ihre Stuten gründlich untersuchen zu lassen. Sollte die Nachfrage weiter steigen, ist ...
mehr
20.03.2020

Sonderbeschluss zum Eintrag von Hengsten in das Hengstbuch I

Aufgrund des Ausfalls der Hengstleistungsprüfungen infolge der Coronavirus-Epidemie soll die vorläufige Eintragung von Hengsten in das Hengstbuch I im Jahr 2020 auch ohne die Nachweise der notwendigen Hengstleistungsprüfungen möglich sein. „Wir haben eine historisch noch nie dagewesene Situation. Da müssen wir auch einmal über unseren Schatten springen und großzügig sein“, sagte dazu Theo Leuchten, Vorsitzender des Bereichs Zucht der ...
mehr
18.03.2020

Personalreserve ist sichergestellt

Für den Fall, dass trotz des Schichtdienstes in Celle und Adelheidsdorf, der dortige Betrieb durch Erkrankungen und in Folge unter Quarantänestellung nicht aufrechterhalten werden kann, haben wir in der Fläche eine Personalreserve. Folgende Stationen sind besetzt: Landesbergen, Süstedt, Ankum, Roydorf, Aurich (und natürlich die privat betriebenen Stationen in Ostfriesland) und Landesbrück sowie Verden, wo auch ein ganzer Teil der Hengste ...
mehr
17.03.2020

Landgestüt Celle – für Besucher geschlossen

Kindergärten und Schulen sind bereits bis zum 19. April geschlossen und auch an den Grenzübergängen gibt es die ersten Einschränkungen. Auch das Niedersächsische Landgestüt Celle reagiert auf die aktuelle Entwicklung, um die Infektionskette zu verlangsamen, Mitarbeitern die Kinderbetreuung zu ermöglichen und nicht zuletzt, um die Versorgung der Hengste langfristig sicherzustellen. Aus vorstehenden Gründen ist deshalb das Landgestüt ...
mehr
15.03.2020

Fürst Nymphenburg zurück im Frischsameneinsatz

Wir freuen uns sehr, dass Fürst Nymphenburg ab sofort über die EU-Besamungsstation Adelheidsdorf für einen Saisonpreis von 750,- Euro im Deckeinsatz steht. Alle weiteren Informationen zu Fürst Nymphenburg finden Sie hier.
mehr
«
»
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz