Menü
Landgestüt Celle

Celler Hengste überzeugen auf allen Ebenen

D´Olympus wird Hannoveraner Vize-Champion der 4-jährigen Hengste! (Foto: Lovely Moments)
Askarba zog als Wertnotenhöchstes Pferd ins Stechen des Finales und wird am Ende 6. (Foto: Lovely Moments)
Das Turnier „Verden International“ stand für die Celler Hengste in diesem Jahr unter einem guten Stern. Nach den tollen Erfolgen, von denen wir bereits berichtet hatten, ging es in den Finalprüfungen genauso erfolgreich weiter.

D’Olympus v. Don Olymbrio L – Dancier, platzierte sich in der Qualifkation am Mittwoch bereits auf dem Silberrang und zog so direkt ins Finale ein. Dort konnte er seine tolle Form halten und darf sich von nun an Hannoveraner Vizechampion der vierjährigen Hengste nennen! Gleich dreimal erhielt er die Note 8,5 für Trab, Ausbildung und Gebäude und musste sich nur knapp geschlagen geben. Mit dieser überragenden Leistung wurde er ebenfalls für das Bundeschampionat nominiert!

Neben den Erfolgen im Viereck, zeigten gleich drei Celler Hengste ihre Qualität im Parcours. Den Anfang machte Quidam’s Top v. Quidam de Revel – Graf Top, der mit einer 8,2 auf den 6. Platz im Finale der fünfjährigen Springpferde sprang. Das Finale der sechsjährigen Springpferde, eine Spezialspringpferdeprfg. Kl.M, wurde gleich von zwei Celler Hengsten bereichert. Als Wertnotenhöchster zog unser Askarba v. Askari – Adlantus As ins Stechen ein. Nach einem schellen Stechen hieß es am Ende Platz 6! Neben Askarba konnte sich auch Colugar v. Codex One – Lex Lugar für das Finale qualifizieren und sicherte sich hier Platz 14.

Neben den sportlichen Qualitäten konnten unsere Hengste einmal mehr als Vererber glänzen. Zwei Celler Hengste fanden sich als Väter im Pedigree der neuen Hannoveraner Champions. Danciero v. Dancier – Floriscount unter Eva Möller, konnte das Finale der dreijährigen Hengste überlegen gewinnen. Gleich zweimal zogen die Richter die Note 10, sodass es am Ende mit einer Endnote von 9,4 für den Titel gereicht hat. Bei den fünfjährigen Dressurpferden stellte Spörcken den Sieger im Finale. Der Hengst Spökenkieker und Stephanie Leuenberger sicherten sich hier mit einer tollen Runde den Titel.

Das tolle sportliche Ambiente, dass seit Jahren in Verden geboten wird, wurde in diesem Jahr von einem tollen Showprogramm am Samstagabend abgerundet. Eines der absoluten Highlights waren die Auftritte des Landgestüts Celle. Die Hengste Buckingham, Don Index, Don Romanov, Heinrich Heine, Fürst Belissaro, Carridam PJ, Avatar, Rio Novo, Dostojewski und Robert zeigten dem begeisterten Publikum einmal mehr ein tolles Showprogramm mit einer 8er -und einer Traberwagenquadrille.

Wir sind begeistert über die tollen Ergebnisse unserer Hengste und freuen uns sehr auf die Bundeschampionate und auf unser bevorstehendes Sommervergnügen rund um die Celler Hengstparaden am kommenden Wochenende!
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz