Menü
Landgestüt Celle

Lindgren

VideoVideo

Beratung und Bestellung

Details

  • Dressur
  • 300,- € Anzahlung + 350,- € bei Trächtigkeit

  • im gemeinschaftlichen Besitz mit dem HLG Neustadt
  • Frischsamen
  • negativ
  • Oldenburger
  • Rappe
  • 2021
  • 170 cm
  • Christine Arns-Krogmann, Lohne
  • Besamungs- und EU-Embryotransferstation Celle

Anlässlich seiner Körung strahlte Lindgren nicht nur durch seine vornehme dunkle Jacke, sondern begeisterte auch mit seinem aktiven Abfußen. In Kombination mit seiner enormen Grundelastizität, die dieser junge Rapphengst an der Longe demonstrierte, wurde er zu einem der interessantesten Hengste des Oldenburger Hengstmarktes 2024.

Väterlicherseits führt er das begehrte Blut des Bordeaux in zweiter Generation. Sein direkter Vater ist der KWPN-Siegerhengst 2019 Le Formidable, der als Hengstvater schon durch seinen ersten Körjahrgang in aller Munde war.

Dieses so vielversprechende Blut auf der Vaterseite trifft auf die hocherfolgreiche Zucht von Christine Arns-Krogmann, Lohne. Lindgrens Großmutter Wellness brachte bereits den gekörten und auf Intermediaire II-Niveau erfolgreichen First Ampère v. Ampère hervor, aber auch seine Urgroßmutter Lonly Heart hat mit Charles Aznavour v. Connery ebenfalls einen gekörten Nachkommen. Neben den Zuchterfolgen rücken jedoch besonders die Sporterfolge des Stutenstammes der Scherentje in den Fokus. Hervorzuheben sind ZINQ First Vienna FH v. Vitalis (Prix St. Georg/Lucie-Anouk Baumgürtel) sowie der gekörte Bocuse v. Bordeaux (Intermediaire II/Martin Christensen).

Le Formidable
Bordeaux
United
Venna
Vienna
Ferro
Annabel
First Affair
Ampère
Rousseau
Larivola
Wellness
Weltruhm
Lonly Heart
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz