Menü
Landgestüt Celle

Happy

Beratung und Kontakt

Details

  • Dressur
  • Rappe
  • 2012
  • 167
  • Besamungs- und EU-Embryotransferstation Celle

„Happy“ – eine Stute mit sehr interessanter Abstammung. Mit sehr hohem Trakehner-Blutanteil über ihren Vater Heinrich Heine – Hochadel – Hohenstein/T., aber auch ihren Muttervater Arogno/T., bringt sie den gewünschten Schuss Veredlung mit in die Zucht.

Weiterhin blickt Happy auf den so hoch erfolgreichen Stader-Stutenstamm der Nordspitze. Grandestern, Welton, Londonbeat, San Remo, Monte Bellini oder Van Helsing sind nur einige der 39 gekörten Hengste aus diesem Stamm. 240 Auktionspferde wechselten allein in Verden den Besitzer und über 160 Stuten wurden bereits mit der begehrten Prämie ausgezeichnet.

Auch sportlich hat der Stamm der Nordspitze einiges vorzuweisen. In allen Disziplinen gingen bereits international erfolgreiche Sportler hervor: Die amtierende Mannschafts-Weltmeisterin der Vielseitigkeit „FRH Escada JS“ mit Ingrid Klimke ist wohl jedem ein Begriff.

Im Parcours machte im letzten Jahr besonders Conte-Bellini mit Eva Bitter auf sich aufmerksam und sicherte sich unter anderem den 6. Platz im Großen Preis von Wiesbaden. Gestandene Größen auf internationalem Parkett waren Monte Bellini mit Philipp Weishaupt und Le Mans mit Meredith Michaels-Beerbaum - zwei absolute internationale Top-Sportler.

Internationale Erfolge im Viereck feierten unter anderem Franz Trischberger mit Bourbon K, Hubertus Schmidt mit der einzigartigen Wansuela Suerte und Ellen Schulten-Baumer mit Lesotho.

 

Diese unglaubliche Sportlichkeit und Leistungsbereitschaft ist tief im Pedigree von Happy verankert. Selbst ihre Mutter St.Pr.St. Allegria hat ihre Stutenleistungsprüfung mit 8,17 abgelegt und wurde als 8er-Stute für den Hannoveraner Verband aufgenommen. 7,0 gab es für den Rahmen, den korrekten Gang und die Hintergliedmaßen. 8,0 erhielt Allegria für Typ, Kopf, Vordergliedmaßen, Sattellage und der Qualität im Körperbau. 9,0 vergab die Kommission für Trab, Schritt und einen hervorragend gelagerten Hals.

Mit diesen besten Grundvoraussetzungen ist es kein Wunder, dass zwei Halbgeschwister zu Happy bereits in der Klasse M erfolgreich sind und ihre Halbschwester „Rimini“ von Regazzoni als Schleifensammler in der schweren Klasse der Dressur galt.

 

Happy hat bereits im Jahr 2017 ein Fohlen von Buckingham zur Welt gebracht und wartet nun auf ihr zweites Fohlen von Birmingham. Der voraussichtliche Abfohltermin ist der 20.04.2018.

Happy verbleibt in ihrem Zuchtstall und ist daher sehr interessant für jemanden, der keinen eigenen Stall besitz. Gute Haltungsbedingungen für die Stuten, tolle Aufzuchtbedingungen für Fohlen und Absetzer und ein gutes Management sind garantiert.

Heinrich Heine
Hochadel
Hohenstein/T.
Deauville
St.Pr.St. Rubina
Rubinstein I
Donna
St.Pr.St. Allegria
Arogno/T.
Flaneur/T.
Arcticonius xx
Amazone II
Akzent II
Fernmodell
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz