Menü
Landgestüt Celle

Celler Pferde auf der Gestütsauktion in Marbach

Ehemalige Auktionsspitze Cassallus (Auktionsname Collee)Foto: K. Weigel
Am 16. März um 14 Uhr, wird es wieder spannend in der großen Reithalle des Haupt- und Landgestüts Marbach, denn dann steht die alljährliche Gestütsauktion auf dem Plan.

Aus Celle suchen die Nachwuchshoffnungen Deister v. Dancier – Londontime, Feodor v. Fürsten Look – Peron M, Leif v. Likoto xx – Londonderry, Lux v. Livaldon – Dressage Royal, Lysander v. Livaldon – Brentano II, Lütjen v. Livaldon – Rotspon, Silas v. Scolari – Londonderry und Verdi v. Viscount – Cranach ein neues Zuhause.

Dass der Verkauf der Celler Pferde über die Marbacher Gestütsauktion ein voller Erfolg werden kann, beweist die ehemalige Auktionsspitze Cassallus (Auktionsname Collee), den wir im vergangenen Jahr über die Auktion verkauften. Dieser erreichte das Finale der 5-jährigen Springpferde bei den Bundeschampionaten in Warendorf 2018.

Besichtigung und Ausprobieren der Auktionspferde ist nach Terminvereinbarung bei Ausbildungsleiter HSM Karl Single täglich möglich. Am 16. März findet um 10 Uhr die Abschlusspräsentation der Auktionspferde statt und um 14 Uhr beginnt die Versteigerung.

Die Kollektion und die Videos der Pferde finden Sie hier.
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz