Menü
Landgestüt Celle

Hengstprüfungsanstalt Adelheidsdorf

Termine & Ergebnisse


HLP 14-Tage-Test Dressur
06.04.2017 - 19.04.2017


HLP 14-Tage-Test Springen
03.05.2017 - 16.05.2017


HLP 50-Tage-Test Springen
12.10.2017 - 30.11.2017
Anmelden


Täglich für Besucher geöffnet
Mo - Do 8.00 - 17.00
Fr - So 8.00 - 12.00

Hengstprüfungsanstalt Adelheidsdorf
An der HPA 1
29352 Adelheidsdorf
Leiter: 1. HSM W. Witte

Tel. +49 5141 8856181
Fax +49 5141 8879957
HPA@landgestuetcelle.de

Bereits 1927 wurde in Celle eine Hengstprüfungsanstalt eingerichtet, nachdem man ein Jahr vorher im ostpreußischen Zwion die erste Anstalt dieser Art gegründet hatte. Über die Jahre hat sich die Leistungsprüfung immer wieder an die Bedürfnisse der Zucht angepasst. Seit Mitte der 70er Jahre sind neben dem Interieur, die Grundgangarten, die Rittigkeit und die Springanlage wesentliche Prüfungsbestandteile.

Um die Prüfungsbedingungen einheitlicher und die Ergebnisse durchsichtiger zu gestalten, obliegt die Organisation der Hengstleistungsprüfungen seit 2011 im gesamten Bundesgebiet der FN in Warendorf. Hengstbesitzer können die Prüfungsstation für ihren Hengst frei wählen und ihn über das Internet eigenständig anmelden.

Um unseren Hengsten und auch den Fremdhengsten den bestmöglichen Einstieg als Reitpferd zu gewährleisten, sind wir stets bemüht die Haltungs- und Trainingsbedingungen so optimal wie möglich zu gestalten. Trainingspläne wurden entwickelt, um für Jung- und Althengste ein abwechslungsreiches und ausgeglichenes Bewegungsprogamm schaffen. Das Dressur- und Springtraining in den verschiedenen Reithallen und Außenplätzen und das Galopp- und Springtraining im Gelände wird durch die tägliche Bewegung in den Führmaschinen ergänzt. Zum Ausgleich der körperlich und seelisch fordernden Arbeit sind entspannende Ausritte durch die Heide, lockeres Longieren am Halfter und auch der Gang auf den Paddock fester Bestandteil des Wochentrainingsplans. Um eine feste Vertrauensbasis zwischen Hengst und Reiter zu gewährleisten, arbeiten wir in festen Berittplänen, die von dem Leiter der Hengstprüfungsanstalt genauestens geplant werden. Ebenso legen wir ein besonderes Augenmerk auf die körperliche Pflege unserer Vierbeiner. Ein eigenes Team von Tierärzten und Hufschmieden ist täglich vor Ort und arbeitet in einem engen Kontakt mit den einzelnen Reitern. Auch die Futterpläne stehen unter ständiger Kontrolle und enthalten nach Rücksprache mit der externen Beratungsfirma Schade&Partner für jedes Alter und jeden Ausbildungsstand die optimale Ration. Doch nicht nur in Training und Fütterung schreiten wir modern voran, auch die Haltungsbedingungen stehen unter ständiger Beobachtung. So konnten wir durch das Konjunkturprogramm II des Landes Niedersachsen die Optimierung der einzelnen Boxen vornehmen. Die Boxengröße wurde um ein Drittel erweitert, der Sichtkontakt zwischen den Boxen wurde hergestellt und jede Box durch ein Fenster nach draußen zu einer „Offenbox“ umfunktioniert.

Sie sind herzlichst eingeladen um sich in unserer Hengstprüfungsanstalt einmal umzusehen.

 

Für Anmeldung Ihres Hengstes, Richtlinien der Leistungsprüfung und Durchführungsbestimmungen informieren Sie sich bitte direkt bei der FN in Warendorf.

 

Top
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen